Fachtagung Grenzsituationen in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - am 5. Nov 2015

Am Mittwoch, den 4.11.2015 fand im Berufsförderungswerk Hamm eine Fachtagung zum o.g. Thema statt. Die Tagung stieß auf eine sehr große Resonanz. 110 Pflege- und Betreuungsmitarbeiter aus der ambulanten und stationären Altenhilfe aus Hamm, dem Münsterland und Ostwestfalen nahmen teil.

Die Anforderungen an eine qualitativ gute Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Dieses geht nicht selten zu Lasten der pflegenden und betreuenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch der Angehörigen. Die hohen psychischen und körperlichen Belastungen sind beträchtlich und in deren Folge kommt es immer wieder zu Grenzüberschreitungen. Der Referent Christian Müller-Hergl von der Universität Witten Herdecke legte in seinem Vortrag dar, dass neben der Arbeitsbelastung viele verschiedene Faktoren auf individueller und gesellschaftlicher Ebene ineinandergreifen und den Nährboden für die Grenzsituationen darstellen. Er plädierte für ein Umdenken bei den Verantwortlichen, vor allem aber auch in der Politik,  Den Mitarbeitenden empfahl er gut für sich selbst zu sorgen.

In den Workshops am Nachmittag wurden mit den Teilnehmenden gemeinsam Strategien entwickelt, um den schwierigen Situationen im Alltag besser begegnen zu können. Die Tagungsteilnehmer äußerten sich sehr positiv über die Inhalte sowie über die Organisation der Tagung.

Veranstaltet wurde die Fachtagung vom Demenz-Servicezentrum Münsterland, dem Berufsförderungswerk, dem Arbeitskreis stationärer Einrichtungen in Hamm und der Alzheimer Gesellschaft Hamm.

Organisation und Referententeam der Fachtagung

tl_files/muensterland/Meldungen/Fachtagung Grenzsituationen in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz 04.11.2015 hamm/P1040280 (2).jpg

v.re. Annette Wernke, Demenz-Servicezentrum, Matthias Schulte, Moderator,
Christian Müller-Hergl Uni Witten-Herdecke,  Monika Lammers, Referentin,
Sonja Steinbock, Demenz-Servicezentrum, Christian Ley, Berufsförderungswerk,
Simone Isfort, Referentin, Eva Anslinger, Referentin