Fachtagung "Auf dem Weg zum demenzsensiblen Krankenhaus" in Telgte stieß auf große Resonanz.

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - am 6. Sep 2012

150 Personen folgten am 29.08.2012 der Einladung des Demenz-Servicezentrums Münsterland zur Fachtagung im St. Rochus-Hospital in Telgte. Die Tagung habe wichtige Impulse zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Demenz in Krankenhäusern gegeben, so die Auswertung der Fragebögen zur Veranstaltung, die von den Teilnehmenden ausgefüllt wurden.

Presseinformation (Word-Dokument)

Tagungsprogramm und Flyer der Veranstaltung

Präsentationen der Referentinnen und Referenten:

Menschen mit kognitiven Störungen im Krankenhaus (Literatur)
Prof. Dr. Ingo Füsgen, Geriatrische Klinik am St. Elisabeth-Krankenhaus Velbert, Lehrstuhl für Geriatrie der Universität Witten-Herdecke, Velbert-Neviges

Ansätze für eine demenzsensible Versorgung im Akutkrankenhaus
Dr. phil. Susanne Angerhausen, Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Projekte mbH
Projektleiterin „Blickwechsel Demenz“

Behandlung und Betreuung von akuterkrankten Patienten mit der „Nebendiagnose Demenz“
Sonja Hus, Ingo Rühlmann, St. Elisabeth-Krankenhaus Thuine

Stressfaktor Pflege
Gerlinde Strunk-Richter, Informations- und Koordinierungsstelle der Landesinitiative Demenz-Service NRW im KDA

Biografieorientierte Pflege bei Menschen mit Demenz mit herausforderndem Verhalten
Eva Maria Anslinger, Dipl. Päd., Fachtherapeutin für kognitives Training, Krankenschwester