Das Demenz-Servicezentrum Region Münsterland

Das Demenz-Servicezentrum Region Münsterland ist seit 2004 am Start und arbeitet in Trägerschaft der Alzheimer Gesellschaft Ahlen.

Wir sind zuständig für die Kreise Warendorf und Soest sowie die Stadt Hamm.

Einen allgemeinen Informationsflyer zu Aufgaben, Schwerpunkten, Projekten und Mitarbeiter_innen des DSZ Münsterland finden Sie hier.

Fachtagung in Essen: „Geistige Behinderung und Demenz – Ein Blick über den Tellerrand“

Akteure des Netzwerk NRW Demenz und Behinderung, zusammen mit Vortragsreferent/innen und Kooperationspartnern der Franz Sales Schule

Rund 100 Teilnehmer folgten am 27. September 2016 der Einladung zur Fachtagung ins Tagungszentrum Hotel Franz, welche das Thema „Geistige Behinderung und Demenz“ in den Blick nahm.

Zur Veranstaltung luden ein: das Netzwerk NRW Demenz und Behinderung , die Franz Sales Schule und das Demenz-Servicezentrum Westliches Ruhrgebiet .

Die Begleitung älterer Menschen mit Geistiger Behinderung und der Umgang mit demenziellen Veränderungen sind Themen, die in der Behinderten- und Altenhilfe eine immer größere Rolle spielen und viele Fragen aufwerfen. Unter dem Motto „Blick über den Tellerrand“ wurden viele dieser Fragen im Rahmen von Vorträgen und Workshops aufgegriffen, internationale Perspektiven angesprochen und Erfahrungen ausgetauscht.

Nach der Begrüßung durch die Veranstalter und Gastgeber im Franz Sales Haus (Nina Montag, Franz Sales Schule) stellte Verena Krekeler (Demenz-Servicezentrum Westliches Ruhrgebiet) zunächst das Netzwerk NRW Demenz und Behinderung vor. Hervorgehoben wurde insbesondere die Bedeutung der multiprofessionellen Zusammenarbeit, die Netzwerkpartner und die kürzlich erschienene Handreichung für Mitarbeitende der Behinderten- und Altenhilfe zum Thema „Menschen mit Demenz und geistiger Behinderung begleiten“ .

Zu Gast waren als Vortragsreferenten am Vormittag: Prof. Dr. Martina Roes (DZNE Witten) zum Thema „Internationale Erfahrungen zur Versorgungssituation von Menschen mit Demenz und geistiger Behinderung“ und Dr. Claudia Gärtner (Theodor Fliedner Stiftung, Mülheim), die über „Möglichkeiten und Grenzen der Diagnostik demenzieller Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung“ sprach.

Dir. Gerhart Hofer (Schulleitung Kathi-Lampert-Schule für Sozialbetreuungsberufe) gab strukturelle (An-)Regungen aus Österreich, die die aktuelle Verankerung des Themas „Menschen mit Lernschwierigkeiten und Demenz“ in Sozialbetreuungsberufen betrafen.

Am Nachmittag fanden fünf Workshops statt, in denen verschiedenste Themen bearbeitet wurden – von den Herausforderungen und Möglichkeiten in der Gestaltung des Alltags, der Theater- und Kulturarbeit, der Begleitung von Menschen mit demenziellen Veränderungen im ambulanten Bereich über Multiprofessionalität bis hin zur „Begleitung am Lebensende“.

Begleitet wurde die Veranstaltung durch Gebärdensprachdolmetscherinnen. Mit einem Infostand vertreten war außerdem der Arbeitskreis Demenz und Behinderung Westliches Ruhrgebiet, der über die Angebote und Aktivitäten vor Ort informierte.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website der Landesinitiative Demenz-Service NRW / Netzwerk NRW Demenz und Behinderung .

3. Fachtag Demenzberatung“ stieß auf große Resonanz

Große Nachfrage fand der 3. Fachtag Demenzberatung, der am 6.Juni 2016 in der Familienbildungsstätte Ahlen stattfand. Der „1. Fachtag Demenzberatung“ im Januar 2015 hatte v.a. die Strukturen demenzspezifischer Beratung in den Blick genommen, der „2. Fachtag“ im September 2015 die Situation pflegender Angehöriger, die Wertegebundenheit ihres Verhaltens, ihre Belastungen, aber auch die benefits, die sie aus der Betreuung und Pflege erhalten. In den beiden Hauptvorträgen des „3. Fachtags Demenzberatung“ von Prof. Sabine Engel und Prof. Luitgard Franke wurde der Blick auf die Angehörigen vertieft.

(©Pressefoto: Rals Steinhorst Ahlener Zeitung)

(©Pressefoto: Rals Steinhorst Ahlener Zeitung)

Referentinnen und Veranstalter des Fachtages, v.li. : Sandra Middendorf, Monika Wacker (Ehe-Leben- und Familienberatungsstelle Ahlen, Prof. Dr. Sabine Engel, Kath. Hochschule NRW, Annette Wernke, Demenz-Servicezentrum Münsterland, Prof. Dr. Luitgard Franke, Fachhochschule Dortmund, Martin Kamps, Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf, Anika Schulte, Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW

Veranstaltungskalender

Dezember 2016

Fortbildung zur Begleitung von Menschen mit Demenz in Ahlen

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 05.12.2016 – 07.12.2016

Diese Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche, die in der Betreuung von Men-schen mit Demenz tätig sind oder tätig werden möchten.Die Fortbildung beruht auf dem „Dülmener Modell“. Bitte beachten […] weiter

Sport mit Demenz – ein Übungs-Potpourri

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 09.12.2016 – 10.12.2016

Sport mit Demenz – ein Übungs-Potpourri   In Sportgruppen, die von Älteren besucht werden, gehören nicht nur die Berücksichtigung von Erkrankungen im Herz-Kreislaufsystem oder im orthopädischen […] weiter

Januar 2017

Fortbildung zur Begleitung von Menschen mit Demenz In Hamm-Rhynern

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 23.01.2017 – 01.03.2017

Diese Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche, die in der Betreuung von Menschen mit Demenz tätig sind oder tätig werden möchten.Begleiterinnen und Begleiter von Menschen mit Demenz stellen durch […] weiter

Februar 2017

Menschen mit Demenz als Kunden Fortbildung für Mitarbeitende in Dienstleistungsunternehmen und Handel

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 13.02.2017

Demenz geht alle an, denn jeder kann an einer Demenz erkranken. Das Risiko steigt mit zunehmendem Alter. Heute sind bereits rund 1,4 Millionen Menschen in Deutschland von einer Demenz betroffen. Bis zum […] weiter

Fortbildung zum/r Begleiter/in von Menschen mit Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 20.02.2017 – 26.06.2017

Diese Kursreihe richtet sich an Personen, die in der Alltagsbegleitung („niedrigschwellige Betreuung“) von Menschen mit Demenz tätig sind oder tätig werden möchten.Begleiter/innen von Menschen mit […] weiter

März 2017

Der Andere Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in Lippstadt-Esbeck

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 19.03.2017

Am Sonntag, 19.03.2017 um 15.30 Uhr findet in der St. Severinus Kirche in Lippstadt – Esbeck ein ökumenischer  Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz Weitere Infos entnehmen sie bitte […] weiter

Juni 2017

Der Andere Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in Lippstadt-Esbeck

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 25.06.2017

Am Sonntag, den 25.06.2017 um 15.30 Uhr findet in der St. Severinus Kirche in Lippstadt – Esbeck ein ökumenischer  Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz Weitere Infos entnehmen sie bitte […] weiter

September 2017

Der Andere Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in Lippstadt-Esbeck

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 17.09.2017

Am Sonntag, den 17.09.2017 um 15.30 Uhr findet in der St. Severinus Kirche in Lippstadt – Esbeck ein ökumenischer  Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz Weitere Infos entnehmen sie […] weiter

Dezember 2017

Der Andere Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in Lippstadt-Esbeck

Demenz-Servicezentrum Region Münsterland - 03.12.2017

Am Sonntag, den 03.12.2017 um 15.30 Uhr findet in der St. Severinus Kirche in Lippstadt – Esbeck ein ökumenischer  Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz Weitere Infos entnehmen sie […] weiter